Polsterbetten

Sie sind nicht nur der funktionelle Typ? Das Bett soll auch was für das Auge sein und der allgemeine Komfort ist Ihnen sehr wichtig? Dann vermitteln Polsterbetten für Sie das richtige Ambiente. Schon seit vielen Jahren sind die stylischen
Polsterbetten überall beliebt. Wer eine Alternative zu einem Boxspringbett sucht wird hier fündig.

Polsterbetten sind sehr individuell zu gestalten. Sie können mit Kunstleder, Echtleder oder Stoff bezogen werden. Farbwünsche sind hier in der Regel alle erfüllbar, da sehr viele Hersteller eine große Auswahl anbieten. Für viele bietet das Polsterbett einen sehr hohen Komfortfaktor. Durch die gepolsterten Teile vermittelt es Erholung pur. Die Polsterbetten sind meistens komplett bezogen oder auch nur Teilweise. Es gibt auch Rahmen aus Holz und das Kopfteil gepolstert oder auch Betten bei denen der Rahmen gepolstert ist und das Kopfteil aus Holz ist.

Warum ein Polsterbett kaufen?

Durch die einzigartige Optik und die weiche Polsterung möchte man am liebsten gar nicht mehr aus dem Bett aufstehen. Nicht nur zum Schlafen sind Polsterbetten geeignet, sondern auch für viele die sehr gerne viel Zeit im Bett verbringen mit Lesen oder Frühstücken. Zudem verleiht es Ihrem Schlafzimmer eine extra Note Eleganz. Durch das Zusammenspiel von Eleganz und Komfort gewinnt das Polsterbett immer mehr an Abnehmern.

Welche Maße haben Polsterbetten?

Die Maße der Polsterbetten sind die gleichen Maße die es auch bei anderen Betten gibt.

Standartmaße:

  • 90×200
  • 100×200
  • 120×200
  • 140×200
  • 160×200
  • 180×200
  • 200×200

Sondermaße sind in der Regel 210 oder 220 cm lang und in den gleichen Breiten wie bei den Standardmaßen zu bekommen.

Bei Polsterbetten sollte man aber zusätzliche die Polsterung mit bedenken. Je nach Dicke der Polsterung trägt diese auf den Bettrahmen auf. Bei den Maßen, die oben angegeben sind, handelt es sich um die Liegefläche. Das Gesamtmaß kann von Bett zu Bett variieren und wird immer mit angegeben.

Es sollte bei der Planung immer an das Gesamtmaß gedacht werden und nicht nur die reine Liegefläche. Das ist leider oftmals ein Thema, das viele Verkäufer nicht ansprechen.

Welche Varianten von Polsterbetten gibt es?

Eine Interessante Frage, da es auch hier sehr viele unterschiedliche Modelle gibt. Die Hersteller bieten oftmals das gleiche Design in unterschiedlichen Varianten an. So können Sie entweder das Bett individuell zusammenstellen oder so kaufen wie es von dem Hersteller angeboten wird. Polsterbetten gibt es auch mit und ohne Bettkästen.

Polsterbetten: Sind wie auch andere Betten aus Rahmen gefertigt. Je nach Art der Rahmen (Holz und Bezug) wird hier die Qualität unterschiedlich. Es wird auch hier ganz normal der Lattenrost eingelegt und die Matratze.

Boxspringbetten: Stellen eine besonders hochwertige Alternative zu einem Polsterbett dar. Hier wird kein Lattenrost und keine Matratze eingelegt. Bei Boxspringbetten ist dies im Bettrahmen integriert. Durch den Aufbau der Betten ist die Rahmenhöhe höher als bei normalen Betten. Das Ein- und Aussteigen wird so deutlich angenehmer.

Polsterbetten ohne Bettkästen: Offene Bettgestelle wirken sehr elegant und leicht. Sie füllen den Raum optisch nicht zu sehr. Vor allem sind offene Betten gut für die Feuchtigkeitsverarbeitung der Matratzen. Wenn Sie in Ihrem Schlafzimmer also genügend Platz haben und keine weiteren Verstaumöglichkeiten benötigen, ist ein Polsterbett ohne Bettkasten eine Möglichkeit Ihr Schlafzimmer in Szene zu setzen.

Polsterbetten mit Bettkästen: Falls der Platz in Ihrem Schlafzimmer begrenzt ist und Sie kein Boxspringbett möchten, ist ein Polsterbett die passende Alternative. Die Hersteller bauen die Betten so, dass der Bettkasten optisch mit in den Rahmen integriert wird. Durch diesen zusätzlichen Platz macht es diese Betten zu echten Stauraumwundern. Je nach Ausführung gibt es verschieden große Fächer oder Schubladen. Passend für die Tagesdecke, Bettwäsche oder Bettdecken.

So finden Sie Ihr passendes Polsterbett

Für das perfekte Polsterbett kommt es nicht nur auf den Stauraum an. Die vorhandene Einrichtung spielt beim Bettenkauf immer eine sehr große Rolle. Schließlich soll das neue Bett zu Ihrer vorhandenen Einrichtung passen.

Möchten Sie es lieber luxuriös und romantisch, puristisch und modern oder hell und gemütlich? Für jeden ist etwas passendes dabei. Achten Sie bei den verschiedenen Einrichtungsstilen auf ein paar Dinge.

  • Luxuriös und romantisch:

Sie haben gerne verzierte Bilderrahmen und strahlende Kronleuchter hängen? Und schmücken den Raum mit duftenden Kerzen? Hier passt ein Polsterbett mit einem verziertem Kopfteil am besten dazu. Ein besonderer Eyecatcher lässt sich erzielen, wenn ergänzende Möbel in strahlendem weiß dazu kombiniert werden und eine geschwungene Form der Möbel mit dem Polsterbett in Einklang kommt. Als runder Abschluss und Einladung für erholsame Nächte bietet sich eine elegante Bettwäsche dafür an.

  • Puristisch und modern:

Sie bevorzugen es eher minimalistisch und ohne viel Schnickschnack? Dann sind Sie beim modernen Einrichtungsstil bestens aufgehoben. Eine neutrale Farbe wie grau und passende Metallfüße dazu passen harmonisch in den modernen Einrichtungsstil. Schlichte Beistellmöbel wie eine Kommode oder Nachttisch in weißer Hochglanzoptik, dazu eine elegante  Nachttischlampe verpassen dem Raum den letzten Schliff.

  • Hell und gemütlich

Auch der Landhausstil hat seine Vorzüge. Durch die hellen Farben wie Hellgrau, Beige und Creme und Ergänzungen mit Holzmöbeln in wärmeren Tönen zeichnet sich dieser Stil aus. Ein Polsterbett mit Stoff überzogen und leichten Steppungen im Kopfteil, vermittelt Gemütlichkeit und passt somit ideal in ein Schlafzimmer mit einem Landhausstil. Als Kontrast bieten sich Holzfüße ideal dazu an. Ergänzende Möbel wie ein großer Sessel oder eine Tagesdecke fügen noch das gewisse Etwas hinzu.

Sind Polsterbetten der neue „Trend“?

Viele bevorzugen einen modernen Wohnstil. Passend dazu wird das Polsterbett gerne gekauft, da es modern und elegant wirkt. Der Trend liegt derzeit in gerade Linien und schnörkellose Modelle. Die Farben werden neutral gehalten. Sehr beliebt sind Betten aus Kunstleder in grau, weiß und schwarz. Im neuen Trend geht es auch etwas nach dem Grundsatz weniger ist mehr, es wird der Fokus „mehr“ auf das minimalistische und Moderne gelegt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.